Internationaler Gedenktag für verstorbene Kinder

Der 2. Sonntag im Dezember ist der internationale Gedenktag für verstorbene Kinder.


Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Dezember wird der internationale Gedenktag für alle verstorbenen Kinder begangen.

 

(Das ist oft, aber nicht immer der zweite Advent.)

 

Um 19.00 stellen Angehörige eine Kerze ins Fenster. So geht ein leuchtendes Band der Erinnerung um die Erde.

 

Manche Kinder sind noch sehr klein, wenn sie im Bauch ihrer Mutter sterben. Sie können auf dem Westfriedhof in Rostock eine würdige Ruhestätte finden.

 

Gedenkfeier für früh verstorbene Kinder, Westfriedhof Rostock

 

Wir erinnern uns an sie, zünden Kerzen an, schmücken ihr Grab mit Blumen:

Jedes Jahr am Montag nach dem zweiten Sonntag im Dezember.

Beginn: 11.00 Uhr in der Feierhalle.

Anschließend gemeinsamer Gang zum Begräbnis – und Gedenkplatz.

 

Aktuelle Informationen anlässlich der Corona-Pandemie

 

Im Umkreis von Rostock gibt es verschiedene Angebote für trauernde Eltern.

 

Veranstaltungen:

Münster Bad Doberan

Kirche St. Godehard Tessin (Achtung, diese Veranstaltung findet nicht im Dezember statt.)

Genauere Informationen finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Kirchengemeinde.